Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Um Ihre Privatsphäre zu schützen werden die Social Media Like & Share Buttons im 2-Klick Verfahren erst aktiv und senden Daten wenn Sie diese erstmalig anklicken und dadurch im Sinne der EU - DSGVO zustimmen. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

logotype
  • image1 Ohne Wasser wuerde es auf dieser Erde keine Lebewesen geben...
  • image2 Wasser heisst fuer uns Leben und dies haben wir uns seit ueber 30 Jahren als Ziel gesetzt...
  • image3 Wir machen auch aus Ihrem Wasser Trinkwasser...

Oberflächenabzugseinrichtung


Mit der Oberflächenabzugseinrichtung werden, wie der Name erkennen lässt, flüssige Medien an der Oberfläche abgezogen. Vorteil ist die senkrechte Arbeitsweise, durch die nur ein geringer Platzbedarf notwendig ist.

 

Funktion

Die Abzugseinrichtung besteht aus zwei wesentlichen Bauteilen. Dem mit Öffnungen versehenen Ablaufrohr und der Schwimmer- und Abalufvorrichtung.

 

Das Ablaufrohr wird senkrecht, fest am bauseistigen Anschlussrohr festgeschraubt und dient gleichzeitig als Führungsrohr für die Schwimmer- und Ablaufvorrichtung. Je nach Wasserspiegel wird diese selbstätig und stufenlos nach oben oder unten bewegt. Die daran angebrachten Eintrittsöffnungen sind so angeordnet, dass das Medium kontinuierlich an der Oberfläche abgezogen und über das Ablaufrohr abgeleitet wird.

 

Durch einen Einstellring lässt sich die Ablaufmenge nach Wunsch einstellen . Das Gerät wird in den Größen DN 100 und DN 150 hergestellt. Als Werkstoff wird Edelstahl verwendet. Die Ausführung erfolgt mit oder ohne Schwimmertauchwand.

 

Einsatzgebiete

  • in Trink- und Brauchwasseraufbereitungsanlagen zum Abzug von Oberflächenwasser aus dem Schlammabsetzbecken
  • in Ölabscheidebecken
  • in Schlammabsetzbecken
  • überall dort, wo Flüssigkeiten an der Oberfläche abgezogen werden müssen